auf-der-typo-2018-trigger-in-berlin

Auf der TYPO 2018 „Trigger“ in Berlin

Die wunderkinder haben sich im Vorfeld bereits riesig auf den Besuch der diesjährigen TYPO in Berlin gefreut. Nach einem ganz besonderen Abend bei der Preisverleihung des OUT OF HOME Awards, starteten wir bereits sehr zeitig nach Berlin, um gleich die ersten Vorträge wahrnehmen zu können.

Auf der TYPO treffen sich kreativen Köpfe die sich bei Vorträgen, Workshops, Brand-Talks und Side Events inspirieren lassen und Neues entdecken. Drei Tage lang durften wir an diesen Aktivitäten teilhaben und die Abende in Berlin idyllisch ausklingen lassen.
Podiumsgäste aus aller Welt sprachen über die vielfälltigsten Themen. Ob über Mode, Kunst, Archivierung, urbane Raumplanung, Stop-Motion oder OpenTypes, primär waren alle Themen mit der Typografie verknüpft. So auch der Vortrag von Sonja Knecht, einer Texterin und Dozentin, die mit unkonventionellen Mitteln die Sicht auf Wort und Text schärft, sowie der Vortrag von Frau Ulrike Rausch einer Schriftgestallterin die viel Mühe in Ihre OpenTypes steckt, deren Potential aber von Grafikern noch zu wenig genutzt wird.

Sehr genial war auch der Vortrag von Timothy Goodman, dessen Wort-Bild-Kunst Wände, Bücher, Covers und vieles Mehr zieren. Etwas mehr Retro war die Präsentation von Frau Briar Levit zum Dokumentarfilm „Graphic Means“, der die Entwicklung des Grafik Designs vom händischen arbeiten mit analogen Maschinen bis ins Computerzeitalter reflektiert.

Bei den vielen interessanten, parallel laufenden Vorträgen viel uns die Auswahl gar nicht so leicht. Aufgrund der unterschiedlichen Interessensgebieten der wukis konnten wir uns jedoch eine große Fülle an neuen Inputs aneignen, die nur darauf warten ausprobiert und umgesetzt zu werden! Wie etwa Schriften die speziell für online Medien entwickelt werden um die Lesbarkeit zu erhöhen oder einfach um das Erscheinungsbild der digitalen Auftritte typografisch aufzuwerten. Weiters stand die Präsenz der Unternehmen über Social Media Kanäle im Vordergrund und die OpenTyp Schriften, die den gleichen Buchstaben automatisch durch verschiedene Buchstabenvarianten austauscht, um einen echten handschriftlichen Charakter entstehen zu lassen.
Vor allem aber stand die Individualität jedes Einzelnen und der Mut um neue Ideen auszuprobieren im Vordergrund. Eigenschaften die die wunderkinder nur zu gerne teilen.

Wer nun Lust auf die Vorträge bekommen hat, findet unter folgendem Link die Videomitschnitte der diesjährigen TYPO:

https://www.typotalks.com/de/videos/

Prädikat: Sehr sehenswert